Mittwoch, 15.03.17, 16:46 Uhr

20. Weinstadt Jazztage

Weltstars und Nachwuchskünstler aus der Region vom 16. bis 26. März in Weinstadt zu Gast

Im Bild: BartolomeyBittmann, (c) Max Parovsky

Es ist schon Tradition: Ein polnisches Jazz-Ensemble eröffnet die Weinstadt-Jazztage. So auch in diesem Jahr. Am Donnerstag, 16. März, gastiert das Witold Janiak Trio aus Lodz im Jazzkeller Beutelsbach und gibt den Startschuss für die diesjährigen, nunmehr 20. Weinstadt Jazztage.

Einen Tag später, am 17. März, bringt das Jazz-Ensemble Baden-Württemberg im Stiftskeller Beutelsbach Melodien der "Doors" zu Gehör - "Doors without words", ohne Gesang, im Jazz-Gewand. Funkig zur Sache geht's bei der 2. Jazz- und Funknacht, am Samstag, 18. März, bei Gourmet Berner. Zum Auftakt zeigt das Wiener Violin-Duo BartolomeyBittmann, dass Streichinstrumente weit mehr können als es das Klischee verlangt. Im Anschluss heizt die Funkcombo BLUEfonque um Alvin Mills und Grammy-Nominee Arno Sax den Gästen mächtig ein. Ebenfalls am Samstag stimmen Fola Dada und Jeff Cascaro in der Jahnhalle Endersbach Jazzklassiker an - begleitet von der SWR-Bigband. Am Sonntag, 19. März, gibt's in der Jahnhalle ein Jazz-Meeting der Musikschule Unteres Remstal insbesondere für Familien, Schüler und junge Zuhörer. Das Team des Kommunalen Kinos und der Jazzclub Armer Konrad laden am Montag, 20. März, zum Jazz-Film "Chet Baker - let's geht lost" ein.

International bleibt’s auch am Donnerstag, 23. März: Im Jazzclub tritt das Shalosh Trio auf die Bühne – die Wurzeln der Musiker liegen in New York und Israel. Am folgenden Tag, 24. März, verschmilzt das Bass und Voice-Duo „Siyou’n’Hell“ Jazz und Gospel. Einen ganz besonderen Abend dürfte die Besucher am Samstag, 25. März erwarten: Der norwegische Pianist Tord Gutsavsen, sein Landsmann und Schlagzeuger Jarle Vespestad treffen auf die deutsch-afghanische Sängerin Simin Tander. Auf dem Programm stehen traditionellen norwegische Melodien, verjazzt und in die Sprache der Afghanen, Paschtu, übersetzt. Die Bigband des Remstal-Gymnasiums bringt kraftvolle Bigband-Laune auf die Bühne der Jahnhalle Endersbach, und zwar am Sonntag, 26. März – und beschließen damit auch die 20. Weinstadt Jazztage.

Termin: Donnerstag, 16. März bis Sonntag, 26. März 2017

Ort: Weinstadt

Info: Karten erhältlich bei den bekannten Weinstädter Vorverkaufsstellen und beim Jazzclub Armer Konrad, sowie unter www.weinstadt-jazztage.de

Stadt Weinstadt
Amt für Öffentlichkeitsarbeit, Kultur und Stadtmarketing
Marktplatz 1
71384 Weinstadt
Tel. 07151 - 693 283
Fax 07151 - 693 286
stadtmarketing@weinstadt.de  

***
Jazzclub Armer Konrad
Stiftstraße 32
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Tel. 07151 – 909 393
info@jak-weinstadt.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier